Counter von Webhits.de - Login 'Gast': 80108 , Passwort 123
      hardrockcafes.info
Counter
STORY

Das erste HARD ROCK CAFE wurde am 14. Juni 1971 in London eröffnet. Die Idee dazu hatten die Amerikaner Isaac Tigrett und Peter Morton (siehe Foto unten). Dieses Cafe wurde bald einmal zu einem beliebten Treffpunkt von Musiker. 10 Jahre später begann die weltweite Expansion: Es folgten Cafes in Los Angeles, San Francisco, Chicago, Houston, New York, Dallas, Boston, Washington, Orlando, Berlin und Paris. 1985 spalteten Morton und Tigret ihr Unternehmen auf nach geographischen Einzugsbereichen. Ein Jahr später verkaufte Tigrett seine Interessen an 'Mecca Leisure'. Diese wiederum wurde von der im 1990 gegründeten 'Rank Group' übernommen. Die Rank Group erwarb auch noch die Rechte von Morton und zusätzlich von Nick Bitove die rechte am Hard Rock Cafe Kanada. Damit übernahmen sie die weltweite Führung dieser Marke und mit ihr ein allgemein anerkanntes und eingetragenes Warenzeichen. Im Dezember 2006 wurde die Hard Rock Café International, Inc. und der dazu zugehörigen Teile der Rank-Group, Plc von dem Stamm der Seminolen aus Florida/USA übernommen - für 965 Mio US-$.

Mit 126 Cafés in 45 Ländern auf allen Kontinenten ist das HardRockCafé zu einem globalen Phänomen geworden. In den HRC gibt's gutes Essen zu günstigen Preisen und mit stets präsenter Rock-Musik. Zudem wurden die HRC zu Ausstellungen von Andenken der Rock-Stars. Eric Claptons gefiel das Cafe so gut, dass er gleich seine Gitarre an die Wand hängte. Pete Townshend machte es ihm nach und so entstand eine riesige Sammlung von Andenken. Die Sammlungen in allen HRC beinhalten mittlerweile mehr als 64'000 Stück: Original-Gitarren, Kostüme, goldene und platine Platten, Posters, und vieles mehr.

Weiteres entsteht: Im 1995 ein erstes Hotel und Casino in Las Vegas. Mit Erfolg, sind doch seithin viele andere entstanden. Weniger Erfolg hatten der im Juni 03 gegründete Beach-Club in Choctaw (USA/Mississippi) und das ebenfalls im 2003 in Orlando (USA/Florida) geöffnete Vault (Museum). Jeweils nach ca. 1,5 Jahren wurden diese wieder geschlossen. Nun gibts ein neues Projekt. Im 2008 findet die Eröffnung eines Musik-Parks bei Myrtle Beach (USA/South Carolina) statt.

Amerikanischer Food, serviert durch freundliche, gepflegte und aufmerksame Bedienung ist das Ziel der HRC’s. Mit dem Motto "love all - serve all" wird sichergestellt, dass alle jederzeit willkommen sind, egal welchen Alters, Geschlechts und Rasse. Die Menukarte ist in jedem HRC gleich, wenngleich sich nach meinen Erfahrungen die Zubereitung teilweise etwas unterscheidet. Das trifft übrigens auch auf die Freundlichkeit der Bedienung zu. Da können die Europäer noch einiges von den Amerikanern lernen!

Nun gibt's aber auch viele 'Renegade'-HardRockCafés, inoffizielle Hard Rock Cafés, die nicht zur Rank-Group, resp. der Hard Rock Cafe International angehören, obwohl sie das gleiche Logo verwenden. Diese stammen grösstenteils noch vor einer Zeit vor der Label-Übernahme von der 'Rank-Group'. So wurde im Februar 78 das Hard Rock Café Frankfurt als 2. Hard Rock Café nach London gegründet. Nur gehört es nicht zur offiziellen Kette wie ca. 10 weitere auf dieser Welt.


  
Isaac Tigrett
Peter Morton
 
Hard Rock Cafe and the Hard Rock logo are registered trademarks of Hard Rock International 1
© by Beat Bodenmann 2002-2009 • Beat's Hard Rock Cafe: hardrockcafes.info • updated 19-Aug-2007